Förderverein

Dem Wetter getrotzt - Vater-Kind-Wochenende war ein voller Erfolg

Starke Regenschauer und herbstliche Temperaturen haben am Samstag 10 Väter mit ihren Kindern nicht daran gehindert bei dem ersten Vater-Kind-Wochenende des Familienzentrums teilzunehmen.

Das Wochenende am 19./20.September 2015, dass von dem Förderverein für den Kindergarten und das Familienzentrum der Johannesgemeinde Empelde organisiert und durchgeführt wurde, war nach Meinung der Teilnehmer ein voller Erfolg.

"Wir hatten Sorgen, dass auf Grund des Wetters das Wochenende im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fällt. Umso mehr haben wir uns gefreut, dass alle Teilnehmer, die in den Zelten übernachten wollten, dies auch getan haben", so der erste Vorsitzende des Fördervereins Markus Schrader.

Gezeltet haben die Väter mit ihren Kindern auf einem Naturgrundstück in Ihme-Roloven. Dort wurde neben dem Zelten eigenes Brot im selbst gebauten Steinofen gebacken, am Lagerfeuer gegrillt und der auf dem Grundstück befindliche See wurde ausgiebig mit dem Boot befahren. Vor dem Schlafen im eigenen Zelt stand noch eine Nachtwanderung mit Fackeln auf dem Programm.

Ziel des Wochenendes war es, dass Väter ein Wochenende mit ihren Kindern verbringen konnten, da diese Konstellation im Alltag häufig zu kurz kommt. Darüber hinaus konnten die Kinder Natur hautnah erfahren und feststellen, dass es auch viel Spaß machen kann außerhalb des Wohnzimmers in der Natur die eigenen Grenzen zu testen und zu toben.  "Es hat uns allen so viel Spaß gemacht, dass wir nächstes Jahr unbedingt ein zweites Vater-Kind-Wochenende durchführen werden“, kündigte Markus Schrader an.

Ermöglicht hat dieses Wochenende der Förderverein für den Kindergarten und das Familienzentrum der Johannesgemeinde Empelde, der neben der Organisation und Durchführung auch einen Großteil der Kosten übernommen hat.
 
Wer die Arbeit des Fördervereins unterstützen will, kann sich beim Schriftführer Fabian Hüper per Mail FHueper@gmx.de oder telefonisch 0511-92 08 146 melden. Eine Mitgliedschaft ist bereits ab 15 Euro jährlich möglich.