8. Juni 2017

Nachricht

Eine Spende für den Kindergarten in Sodo/Togo

Die Kirchenvorstandsvorsitzende Martina Kremeike-Kaatz, Pastorin Elster und Kirchenvorsteher Heiner Dettmer überreichen die Spende für den Kindergarten in Sodo an Frau Dr. Schammert-Prenzler von dem Verein Togo-Freunde e. V.,
Foto: Thomas Klein
Am 08.06.2017 übereichte der Kirchenvorstand der Johanneskirchengemeinde Empelde eine Spende in Höhe von 3.600 € an Frau Dr. Schammert-Prenzler von dem Verein Togo-Freunde e. V., der diesen Betrag für Reparaturarbeiten an dem Kindergarten der Partnergemeinde Sodo in Togo und für die dortige frühkindlichen Bildung der togoischen Kinder verwenden wird. Die 3.600 Euro kamen zusammen durch Einzelspenden für den evangelischen Kindergarten in der Berggemeinde Sodo, 150 km nordwestlich von Lomé, der Hauptstadt Togos sowie durch Kollekten, die im Gottesdienst und im Kindergottesdienst gesammelt worden sind.
Mit dem Ort Sodo sind die Gemeindemitglieder der Johanneskirchengemeinde Empelde und der Verein Togo-Freunde Hannover e.V. seit Jahrzehnten verbunden.
Der dortige Kindergarten ist Teil der evangelischen Grundschule und wird von der evangelisch-presbyterischen Kirche Togos verwaltet. Er wurde mit Mitteln der Johanneskirchengemeinde in den 80-er Jahren errichtet. Zwei Kindergartengruppen mit Kindern zwischen zwei und sechs Jahren werden dort auf die Schule und das Leben vorbereitet.
Mittlerweile bedarf das Haus nach und nach der Renovierung. Letztes Jahr wurde das Dach erneuert, dieses Jahr sind die Fensterrahmen an der Reihe. Es liegt ein Kostenvoranschlag von ca. 500 Euro vor. Darin sind auch noch Nacharbeiten der letztjährigen Baumaßnahmen enthalten.
Zurzeit besteht ein besonderes Problem: eine Erzieherin musste als Lehrkraft an die Grund-schule abgezogen werden, so dass die 40 Kinder jetzt von einer Frau allein betreut werden müssen. Daraufhin wurde das Einstiegsalter auf drei Jahre erhöht. Dies soll aber kein Dauerzustand sein. Damit die Kinder früh mit der französischen Sprache in Kontakt kommen können, in der sie Lesen und Schreiben lernen sollen, ist es wichtig, dass die fehlende zweite Erzieherinbald wieder ersetzt wird. Dies ist mit der Anschubfinanzierung der Johanneskirchengemeinde Empelde  möglich.
 

Kindergarten in Sodo

Foto: Frau Dr. Schammert-Prenzler
Foto: Frau Dr. Schammert-Prenzler
Foto: Frau Dr. Schammert-Prenzler